Bodensee-Tour 14. Tag: Nonnenhorn – Rohrschach – Bregenz – Nonnenhorn (2.630 km)

Wasserburg (Bild: Klaus Dapp)

Wasserburg (Bild: Klaus Dapp)

Bei idealem Wetter fuhren wir mit den Rädern zum Schiffsanleger nach Wasserburg. Von dort machten wir eine Bodensee-Kreuzfahrt nach Rohrschach (Schweiz). In Rohrschach besuchten wir die Ausstellungen „Boterosutra“ von Fernando Botero und „Waldeslust. Bäume und Wald in Bildern und Skulpturen der Sammlung Würth“. Die unterschiedlichen Darstellungen von Wald fand ich sehr spannend. Beonders beeindruckt hat mich ein gemaltes schwarz-weiß Bild von Sonnenstrahlen im Wald.

Natura 2000 Gebiet am alten Rheindelta (Bild: Klaus Dapp)

Natura 2000 Gebiet am alten Rheindelta (Bild: Klaus Dapp)

"Korrigierter Rhein" (Bild: Klaus Dapp)

„Korrigierter Rhein“ (Bild: Klaus Dapp)

Danach fuhren wir nach Haid (Österreich) zum Mittagsbuffet bei einem China-Restaurant. Mit Blick auf den Bodensee ließen wir es uns gut gehen. Nächstes Ziel war das Strumpf-Outlet von Wolford. Während ich in der Männer-Ecke verdaute, prüfte Antje das Sortiment. Nächstes Ziel war das Vorarlberg-Museum. Gestärkt durch einen Kaffee stiegen wir in die Geschichte Vorarlbergs ein. Am Abend fuhren wir in einem Rutsch zurück nach Nonnenhorn. Was auf dem immer noch vollen Bodensee-Radweg an Stellen wie am Badestrand in Bregenz eher im Schritttempo ging.

Blick von Bregenz nach Lindau (Bild: Klaus Dapp)

Blick von Bregenz nach Lindau (Bild: Klaus Dapp)

Auf der Fahrt begegneten uns ein Highracer, ein Tieflieger, ein Hase Trike und Pino … einige geradezu eine Liegerad-Schwemme in der Gegend 😉

Gesamtstrecke: 67.43 km
Maximale Höhe: 463 m
Minimale Höhe: 399 m
Herunterladen

Zur Übersicht Bodenseetour