Archiv für den Monat: April 2020

HP Velotechnik gewinnt fast das Double (9.862 km)

Mitarbeiter von HP Velotechnik Konzentriert am Arbeiten (Bild: HP Velotechnik)
Harald Heckmann konzentriert am Arbeiten (Bild: HP Velotechnik)

Ich finde da können die Krifteler stolz drauf sein: Im deutschlandweiten HändlerInnenranking des Verbundservice und Fahrrad (VSF) erzielte HP den ersten Platz bei den Spezialradherstellern und den zweiten Platz unter den 22 Herstellern. Das bestätigen auch die völlig unrepräsentativen Rückmeldungen meiner Radhändler – und meinen Eindruck bei den Besuchen vor Ort.

Daniel Pulvermüller, einer der beiden Gründer von HPVELOTECHNIK, freut sich über das „Riesenkompliment“ und ergänzt in der Pressemitteilung von HP: „Das Schönste an dem Ergebnis für HP VELOTECHNIK ist, dass sich Anstrengungen, die man auf lange Sicht und abteilungsübergreifend angelegt hat, in einem so unbestechlichen Bewertungswerkzeug wie dem VSF-Ranking widerspiegeln. Und gerade, wenn sich eine Entwicklung über längere Zeiträume nachvollziehen lässt, spricht das für die Objektivität.“

Und was sicher auch für HP ganz wichtig ist … die Radläden haben wieder offen und dürfen verkaufen.

Ich hoffe, dass HP nicht zu sehr unter Corona leidet. Einerseits haben die Läden genau zum Start der Saison zugehabt, dann ist auch noch die SPEZI ausgefallen und viele Menschen haben nicht das Glück auf einem festen Arbeitsplatz mit vollem Verdienst zu sitzen – das macht dann auch Kaufentscheidungen schwerer.

Ja wo fliegen sie denn? (9.823 km)

Flug AI125 von Mumbai nach Frankfurt am Main kurz vor der Landung (Bild: Klaus Dapp)
Flug AI125 von Mumbai nach Frankfurt am Main kurz vor der Landung (Bild: Klaus Dapp)

Nach den Berichten dass der Flugverkehr durch die Reiseverbote um 90% eingebrochen ist, wollte ich mir das einmal live anschauen. Also bin ich von Darmstadt aus aufgebrochen und durch den Frankfurter Stadtwald zur Startbahn West des Flughafens gefahren.

Die Fahrt war beeindruckend. Während ich mich oft gefragt habe, warum Menschen in der Einflugschneise Erholung suchen, war die Fahrt ganz anders. Das lauteste Geräusch waren die Vögel. Selbst auf den Straßen war so wenig los, dass selbst Kinderlachen deutlich zu hören war. So etwas habe ich im Kern des Rhein-Gebiets noch nicht erlebt.

Ende der Startbahn West am Frankfurter Flughafen (Bild: Klaus Dapp)
Ende der Startbahn West am Frankfurter Flughafen (Bild: Klaus Dapp)

So stand ich dann am Ende der Startbahn West und brauchte einige Zeit um zu begreifen, was los war: Nichts. Ich bin dann noch an der Landebahn entlanggefahren, um ein Blick auf das Flughafengelände zu bekommen. Und in einer halben Stunde gab es nur ein Flugzeug zu sehen – ansonsten wird im Minutenabstand gestartet und gelandet, so dass rung 100 Flugbewegungen pro Stunde möglich sind.

Blick auf das Flughafengelände in Frankfurt von der Startbahn West aus (Bild: Klaus Dapp)
Blick auf das Flughafengelände in Frankfurt von der Startbahn West aus (Bild: Klaus Dapp)
Gesamtstrecke: 51.16 km
Maximale Höhe: 105 m
Minimale Höhe: 37 m
Herunterladen